Gerade in Bereichen in denen Menschen auch weiterhin zusammen leben müssen, soll die Beziehung zwischen den Parteien erhalten bleiben, deshalb ist Mediation besonders auch für Familien- und Nachbarschaftskonflikte hervorragend geeignet.

Mediation bietet daher auch im privaten Bereich viele Einsatzmöglichkeiten:

Umwelt /Nachbarschaft:


  • Emissionsbelästigung - Lärm, Geruch, Staub etc.

  • Betriebsansiedlungen, -erweiterungen, Aufschließungen etc.

  • Imissionsbelästigung - Verhinderung von Sonneneinstrahlung und natürliche Durchlüftung durch Bäume und Pflanzen am Nachbargrund.
    (Das „Zivilrechts-Änderungsgesetz 2004“ sieht gem. Art III Zi. 1-4 bei „negativen Immissionsbelästigungen“ den einer Klage vorhergehenden Versuch einer gütlichen Einigung u.a. durch eine Mediation verpflichtend vor!)

  • Hausgemeinschaften

  • Grenzstreitigkeiten

  • etc.

Familie: